News und Meldungen ...

... der Dornbirner Fasnat-Zunft und der Unterzünft!

Premierenabend am 8. Jänner 2016

Premiere Narrenabend 08.01.2016

"Der erste Narrenabend in Dornbirn ist mit einem wirklich tollen Programm zu Ende gegangen! Gratulation an alle Akteure und ein Riesen-Dankeschön an die Dornbirner Fasnatzunft! Sehr zu empfehlen - es folgen noch fünf Narrenabende"

(Zitat stammt von Frau Bürgermeister Dipl.VW. Andrea Kaufmann)

Machen Sie es dem Premierenpublikum nach und besuchen Sie die noch kommenden Narrenabende!

Dieses "Remmy Demmy" müsst Ihr unbedingt nächstes Jahr wiederholen!

unbekannter Besucher

Bei sommerlichen Temperaturen wurde von der Dornbirner Fasnat-Zunft vor hunderten Besuchern die 5. Jahreszeit feierlich eröffnet.

Remmy Demmy im Narrenhaus

Im Beisein von Frau Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Vizebürgermeister Martin Ruepp, Stadtrat Guntram Mäser, VVF Landeszeremonienmeister Gernot Reumüller eröffnete im Beisein der Obmänner Reinhard Fussenegger, "Schorrawaglar" Hugo Nussbaumer Titus Wohlgenannt als Sprecherobmann die 5. Jahreszeit in Dornbirn.

"Schnorrawaglar" Hugo Nussbaumer bewies bei seinem Prolog zur kommenden Fasnatsaison seine spitze Zunge und zeigte schon am 11.11. auf, was bei den Narrenabenden zu erwarten ist!

Ein folgenschwerer Versprecher

Titus Wohlgenannt taufte kurzerhand das Dornbirner Kulturhaus, wo die Narrenabende stattfinden, zum "Narrenhaus" um. Eine folgenschwere Machtübernahme des Kulturhauses durch die Dornbirner Fasnat-Zunft stellte sich sofort ein!

Remmy Demmy im "Narrenhaus"

Ab 14 Uhr wurde im "Narrenhaus" (Kulturhaus) weiter gefeiert. Beim erstmaligen Remmy Demmy, wurde das "Narren-Kultur-Haus" von Närrinnen und Narren, aber auch von der Bevölkerung gestürmt. Bei freiem Eintritt genossen die Besucher ein 4-stündiges Programm mit Auftritten vom Fanfarenzug Dornbirn, Lumpamusik Götzis, Hard'r Schlösslefeagar, Luteracher Hosakrachar, Wassaplätscher Bregenz, Schalmeien Kehlegg, Schlameien Höchst und den Mondheuler aus Dornbirn.

Auszüge aus den Narrenabenden

Mit Ernst Klocker als "Johrgäng'r", Hugo Nussbaumer als "Senn vom langa Sack" und Egon Kaufmann als "Peterle" gab es drei unterhaltsame Programmauftritte aus den vergangen Narrenabenden.

Durch das 4-stündige Programm führte das Moderatoren-Duo Hugo Nussbaumer und Gernot Reumüller in Form einer unterhaltsamen "närrischen" Doppelconference.

Eine gelungene Überraschung

An Tagen wo sich Närrinnen und Narren treffen nimmt man die Möglichkeit war, verdiente Narren auszuzeichnen. So wurde Titus Wohlgenannt vom VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte- und gilden) mit der Verleihung des Verdienstordens II. Klasse in Silber überrascht. VVF-Bezirkselferrat Günter Plessnitzer untermauerte mit seiner Laudatio die Verdienste des Geehrten.

Wiederholung 2016

Die eindeutige Meinung der Besucher war, dass es ein unterhaltsamer Nachmittag war und unbedingt 2016 wiederholt werden muss! Wir kommen dieser Aufforderung selbstverständlich gerne nach!

Bilder

Und hier geht's zu den Bildern vom 11.11.2015

Bericht zur Jahreshauptversammlung

JHV2015_1.JPG

Am 8. Mai 2015 konnte Titus Wohlgenannt, seines Zeichens Sprecher des Obmann-Trio der Dornbirner Fasnat-Zunft, neben Stadtrat Guntram Mäser, VVF-Landeszeremonienmeister Gernot Reumüller, VVF-Bezirkselferrat Günter Plessnitzer, die Ehrenmitglieder Helmut Weiß und Winfried Schnetzer sowie die VertreterInnen aller Dornbirner Unterzünfte zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Saison geprägt von Veränderungen

Die Saison 2014/2015 war geprägt von der Veränderung an der Spitze der Narrenabende, da der Fasnatbutz „Stiefelema“ Dr. Helmut Lecher nach 42 Jahren in die Narrenpension ging und die Narrenabende an „Schnorrawagglar“ Hugo Nußbaumer übergab.

Jedoch nicht weniger prägender war die Rückkehr des Dornbirner Faschingsumzug in die Dornbirner Innenstadt und in die legendäre Stadthalle.

Dank der Zusammenarbeit aller Dornbirner Zünfte und dem persönlichen Einsatz vieler Helfer konnte nach über 800 geleisteten Stunden erneut der Grundstein für die nächsten Jahre für den großen Dornbirner Faschingsumzug gelegt werden.

Eindrucksvolle Statistik

Eindrucksvoll erlebte die Vollversammlung und die geladenen Gäste im Vorarlberger Hof wie von den Zünften das Brauchtum "Fasching" und "Funkenbau" in Dornbirn gelebt wird. Die Zünfte berichteten von 100en Einsätze, über die Landesgrenzen hinaus, aus der vergangenen Saison und stellten ihre Aktivitäten für die Zeit bis zum 11.11.2015 vor.

Mit Stolz kann sich die Dornbirner Fasnat-Zunft mit über 1.100 Mitglieder, die größte Faschingszunft Österreichs nennen!

Verdiente Auszeichnungen

Bei diesem närrischen Einsatz durften Auszeichnungen nicht fehlen. 11 mal durfte der Orden der Dornbirner Fasnat-Zunft in Gold, 12 mal in Silber und 14 mal in Bronze an verdiente Närrinnen und Narren als Dank und Anerkennung für viele Jahre der Verbundenheit und Einsatz verliehen werden.

Den Orden in Gold erhielten:

  • Marlies Stromberger (Bezirksgruppe Hatlerdorf)
  • Hilda Posch (Bezirksgruppe Hatlerdorf)
  • Gerda Kappel (Bezirksgruppe Hatlerdorf)
  • Helga Schnetzer (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Gabi Böhler (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Robert Böhler (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Jürgen Schwinger (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Kathrin Huber (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Janine Mayr (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Christian Mayr (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Matthias Perstling (Bezirksgruppe Watzenegg)

Den Orden in Silber erhielten:

  • Karin Dorfmann (Fanfarenzug Dornbirn)
  • Martina Rüscher (Bezirksgruppe Haselstauden)
  • Adi Greber (Bezirksgruppe Hatlerdorf)
  • Doris Greber (Bezirksgruppe Hatlerdorf)
  • Sandra Gstrein (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Melanie Hämmerle (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Nadine Rhomberg (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Peter Flatscher (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Gerda Riemer (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Jasmin Pizzamiglio (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Heidi Schwendinger (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Claudia Schwendinger (Bezirksgruppe Watzenegg)

Den Orden in Bronze erhielten:

  • Stefan Rauchegger (Fanfarenzug Dornbirn)
  • Tanja Weinig (Fanfarenzug Dornbirn)
  • Helga Klotz (Bezirksgruppe Haselstauden)
  • Florian Rüscher (Bezirksgruppe Haselstauden)
  • Irmgard Holzknecht (Bezirksgruppe Haselstauden)
  • Susanne Thurnher (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Conny Kaufmann (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Stephan Amann (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Sonja Forster (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Daniel Thurnher (Bezirksgruppe Kehlegg)
  • Sandra Sandriesser (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Werner Berchtold (Bezirksgruppe Mühlebach)
  • Natascha Seitlinger (Bezirksgruppe Watzenegg)
  • Lucie Pernthaler (Bezirksgruppe Watzenegg)

Wir gratulieren allen Geehrten und danken für euer Engagement!

11er-Rat Neuwahl

Nach der Entlastung der Kassiere und des gesamten alten Vorstands durch die Rechnungsprüfer und der Vollversammlung wurde der neue 11er-Rat gewählt.

Die Wahl des 11er-Rates brachte ein einstimmiges Ergebnis.

Stadtrat Gruntram Mäser überbrachte die Grußworte und Glückwünsche der Stadt Dornbirn und hinterfragte sinnvoller Weise, wie es denn sein kann, dass ein 11er-Rat aus 10 Personen bestehen kann? Die Antwort lag auf der Hand: Auch im Fasching kann man Einsparmaßnahmen erkennen!

Das wiedergewählte Obmann-"Dreigestirn" führte unter Titus Wohlgenannt kurz, prägnant und pointiert durch die Jahreshauptversammlung. Als neuen 11er-Rat der Dornbirner Fasnat-Zunft konnte VVF Landeszeremonienmeister Gernot Reumüller in der seiner neuen Funktion als Öffentlichkeitsreferent und Webmaster von der Vollversammlung gewählt werden.

Der 11er-Rat besteht nun aus (von links nach rechts):

  • Manfred Schnetzer | Chronik
  • Reinhard Fussenegger | Obmann und Leitung Wirtschaft
  • Dagmar Fenkart | Kassier
  • Hugo Nußbaumer | Obmann und Leiter Umzug und Künstlerteam
  • Manfred Sutter | Archivar, Bühnenleiter und Requisiteur
  • Rainer Fenkart | Kassier-Stellvertreter
  • Christa Geuze | Schriftführung
  • Gernot Reumüller | Öffentlichkeitsreferent
  • Titus Wohlgenannt | Obmann und Leitung Sitzungen sowie Administration Narrenabende
  • Josefine Thurnher | Protokollführung und Ordensverwaltung

Vorschau

Die Narrenabend-Termine sind vorerst der 8., 9., 15., 16., 22. und 23. Jänner 2016. Weitere Narrenabend-Termin sind geplant, hängen aber von der Terminplanung des Kulturhaus Dornbirn ab, da bereits Veranstaltungen gebucht sind. Alle Termine können auf unserer Homepage aktuell erfragt werden.

2016 ist wieder der große Kinderfaschingsumzug und die Stadtrat-Entführung geplant.

Doch zuvor sehen wir uns alle am 11.11.2015 um 11:11 Uhr zur offiziellen Eröffnung der 5. Jahreszeit am Dornbirner Marktplatz.

Bis dahin verabschiedete sich der 11er-Rat ganz leise mit dem Dornbirner Gruß: „Maschgoro, Maschgoro, Rollolo“

Und hier geht's zu allen Bilder der Jahreshauptversammlung

Das Narrenabendprogramm steht!

Das Künstlerteam, unter der Leitung von Schorrawaggla Hugo Nußbaumer, fixierte bei deren Sitzung am 28. September 2015 das knapp 4-stündige Programm für die 6 Narrenabende im Jahr 2016.

Die Termine stehen schon lage fest. Premiere ist am 08. Jänner 2016!

Weitere Narrenabendtermine sind 9., 15., 16., 22. und 23. Jänner 2016.

Das 2016er-Programm hat Comedy-, Akkrobatik-, Garde-, Schowtanz-, Musical-, Fanfaren-, Witz-, Retro-, Schalmeien- und Zirkuselemente für einen garantiert NICHT tränenfreien Abend in der Ballsaison 2016 für die Besucher bereit gestellt.

Sichern Sie sich ihre Karten ab 01.12.2015 bei Dornbirn Tourismus!

Für unsere Narrenvereine haben wir eine spezielle Aktion - gültig bis 30.11.2015!

20151111.png

 

Die Dornbirner Fasnat-Zunft startet 2015 mit "Remmy Demmy" in die 5. Jahreszeit

Am 11.11.2015 pünktlich um 11:11 Uhr wird die Dornbirner Fasnat vom Obmann-3-Gestirn, Frau Bürgermeister Dipl.Vw. Andrea Kaufmann, VVF Präsident Michèl Stocklasa unter musikalischer Begleitung der Dornbirner Schalmeienzüge und Fanfarenzug feierlich eröffnet.

Ab 14:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr gibt es erstmalig in der Geschichte der Dornbirner Fasnat-Zunft ein Remmy Demmy im Foyer des Dornbirner Kulturhauses

  • Musikgruppen aus dem ganzen Land spielen auf
  • Gardemädchen und Gardedamen aus dem ganzen Land zeigen ihr Können
  • und der absolute Highlight wird sein, dass einige Künstler einen Auszug aus den besten Aufführungen aus 50 Jahre Dornbirner Narrenabende darbieten werden.
  • Der Eintritt ist frei und das Dornbirner Kulturhaus ist bewirtet!!
 
© 2017 Dornbirner Fasnat-Zunft. Alle Rechte vorbehalten.