News und Meldungen ...

... der Dornbirner Fasnat-Zunft und der Unterzünft!

Bei traumhaften Wetter eröffnete die Dornbirner Fasnatzunft pünktlich um 11 Uhr 11 den Start in die 5. Jahreszeit.

Das Obmanntrio Titus Wohlgenannt, Reinhard Fussenegger und Hugo Nussbaumer durften vor mehreren hundert Besuchern unter anderem die Dornbirner Bürgermeisterin Frau Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann, die VVF Vizepräsidenten Gernot Reumüller und Rene Winkel, Bezirkslandeselferrat Günther Plessnitzer sowie die Abordnungen der Dornbirner Zünfte begrüssen.

Der Fanfarenzug Dornbirn sowie die Schalmeienzüge Kehlegg und Hatlerdorf sorgten mit Faschingsklängen für das richtige "Fasnat-Feeling". In einem humorischen Prolog führte Hugo Nussbaumer zum Nachdenken, ob es in der Fasnat die gegenderte Ausdrucksweise benötigt, denn sind Närrinnen anders wie Narren? Auch die Grußworte von Frau Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und VVF Vizepräsident Gernot Reumüller gaben dem Eröffnungsakt am 11.11.2014 einen humorisch-offiziellen Character.

Schlußendlich erhielten alle Närrinnen und Narren noch Gottes Segen für eine umfallfreie und unterhaltsame Fasnatsaison und segnete ebenfalls das neue Kostüm der Hatler Mondheuler. Ausgelassen wurde der 11.11. bei befreundeten Gruppen im ganzen Land weitergefeiert.

Freuen wir uns auf die kommende Saison mit den Highlights: 7 Narrenabende und der große Fasnatumzug am 15.02.2015.

Mit einem kräftigen Maschgoro, maschgoro - rollolo bedankt sich die Dornbirner Fasnat-Zunft bei allen Anwesenden, die diesen Start so wunderschön gemacht haben.

2014.11.11 - 11 Uhr 11

 

Der Startschuss für die Narrenabende 2015 erfolgte im Dornbirner Gütle. Dr. Helmut Lecher alias "Stiefelema" erarbeitete mit den anwensenden Künstlerinnen und Künstlern das neue Programm für die kommenden Narrenabende.

Wohlwollend wurde die Entstehung des neuen Programmes vom neuen Dornbirner "3er-Rat" (Reinhard Fussenegger, Titus Wohlgenannt und Hugo Nussbaumer) beobachtet. Interessant sicherlich auf für Hugo Nussbaumer, der in seiner "Doppelrolle" als Künstler und 3er-Rat sichtlich Gefallen findet.

Aller Guten Dinge sind nunmal 3 und somit konnte von Helmut Lecher und dem anwesenden 3er-Rat Gernot Reumüller als neuer "Öffentlichkeits- und Pressereferent" der Dornbirner Fasnat-Zunft vorgestellt werden.

Eines vorweg: die Narrenabende werden mit Überraschungen bestückt sein und ein Angriff auf die Lachmuskulatur ist garantiert ... aber es wird noch nicht alles verraten.

Der Kartenvorverkauf beginnt im Dezember 2014 ...

... und wer keine News der Dornbirner Fasnat-Zunft verpassen möchte, meldet sich gleich bei unserem Newsletter an.

Tags:

Viel zu lachen hatten Amtsträger und Privatleute bei der Vorstellung der aktuellen Ausgabe der närrischen Dornbirner Publikation „Rätscho“ im Gasthaus Gemsle.

Die „Blattmacher“ Klaus Fessler, Helmut Lecher, Günther und Werner Hagen sowie der Cartoonist Martin Rhomberg präsentierten zwei Dutzend der mehr als hundert Beiträge samt Illustrationen „Rätscho-Opfern“ wie Hanno Hämmerle, Orthopäde Martin Jopp, Berndt und Grete Lecher, Bärbel und Gerhard Meusburger oder Ulrich Rhomberg. Weiters mit von der Partie bei der Präsentation: Textilhändler Armin Fessler, Anwalt Klaus Grubhofer, Meisterbäcker Helmut Ölz, Künstlerin Lore Rhomberg mit Martina, Kulturamtsleiter Roland Jörg, Künstler Helmut King mit Marita Sperlich, Hanno Ledermüller, Veit und Traudi Igerz, Susanne Diem, Gerhard Benedikt, Norbert Fussenegger und Helga Fenkart, Martin Tribus und Narrenabend-Mitgestalter Ernst Klocker.

Seite 7 von 7

© 2017 Dornbirner Fasnat-Zunft. Alle Rechte vorbehalten.