News und Meldungen ...

... der Dornbirner Fasnat-Zunft und der Unterzünft!

Kein Auge blieb trocken ...

... unsere Künstler starteten mit der Premiere am 20. Jänner 2017 die Reihe der 6 Narrenabende der Dornbirner Fasnat-Zunft bei vollem Haus im Dornbirner "Narrenhaus" (Kulturhaus).

großes Finale 2017

 Das Premiere-Publikum war vom gelungenen Auftakt begeistert und belohnten die Künstler, für deren 4-stündiges Programm, mit viel Applaus.

Über 20 Programmpunkte sorgten für viel Erheiterung unter den Gästen, durch die unser „Schnorrowagglar“ Hugo Nussbaumer gekonnt und unterhaltsam, mit teils "gepfefferten" Seitenhiebe für die regionale und Landespolitik, führte.

Die Künstler sorgten mit ihren zum Teil selbst geschriebenen Stücke für witzige Showeinlagen, die unter anderem "us om Leobo" sind oder zeigten wie "Zuagraste" mit dem Dornbirner Dialekt zu kämpfen haben bzw. dass es "uf a Kur" auch anders zugehen kann. Was natürlich bei so einem Abend nicht fehlen darf, sind Gesang, Fanfaren-, Schalmeienklänge und Gardetänze sowie Showtänze unserer Garden.

Fotos ...

Den ersten Einblick kann man sich in unserer Fotoalbum bereits verschaffen ...

Termine ...

Die weiteren Möglichkeiten sich auf einen unterhaltsamen Abend zu freuen sind am 21., 27., 28.1. und 3., 4.2.2017 ... teilweise sind Restkarten noch bei Dornbirn Tourismus erhältlich!

Das 2017er Programm ...

ab 19:30 Uhr Musikalischer Auftakt: D´Hatler Musig

1.   Fanfarenzug Dornbirn
      Leitung: Bernd Fritz, Musikalische Leitung: Stefan Rauchegger
2.   Do Schnorrowagglar
      Vortragender: Hugo Nussbaumer Text: Helmut Lecher
3.   Gardemarsch der Kinder- und Teenygarde Kehlegg
      Choreographie + Einstudierung: Simone Stephan und Sabine Duschek
4.   A Putzfrou goht ga lädela
      Vortragende + Text: Susanna Kvas
5.   Kindertanzgruppe Mühlebach: Alladin und die Wunderlampe
      Choreographie + Einstudierung: Melanie Hämmerle, Nadine und Nina Rhomberg
6.   Do Sparlehrling
      Vortragender: Sebastian Öhe Text: Stefan Vögel
7.   Gardemarsch der Garde Kehlegg
      Choreographie + Einstudierung: Karoline, Veronika und Sandra
8.   Uf Kur
      Vortragende + Text: Birgit Purin und Brigitte Schmidt
9.   Stimmunglieder
      Dajana und Egon Kaufmann, Andrea und Hugo Nussbaumer
10. Single
      Vortragender + Text: Gerhard Gonner
11. Showtanz der Garde Höchst: Zurück zu den Wurzeln
      Choreographie + Einstudierung: Jacqueline Bedogg und Stefanie Schneider
12. Zwio Sandlar
      Vortragende + Text: Peter Öhe und Wolfgang Sohm

ca. 21:50 Uhr Pause

13. Turnsportzentrum Dornbirn: Minions gone wild
      Choreographie + Einstudierung: Isabella Kernbeiß, Ursula Kogler und Isabella Kalb
14. I dr Sauna
      Vortragender + Text: Valentin Sottopietra, Regie: Nevenka Komes
15. Showtanz der Garde Kehlegg: Bauer sucht Frau
      Choreographie + Leitung: Vroni, Sandra, Kati und Dani + Musik und Video: Sandra und Florian
16. An Weltenbummler
      Vortragender: Ernst Klocker, Text: Helmut Lecher
17. Atemlos
      Vortragende + Text: Mona Egger-Grabher
18. Schalmeien Kehlegg: Elfenparty
      Leitung: Wohlgenannt Renate, Musikalische Leitung: Staubmann Sandra
19. Dorobirarisch für Zuograste
      Vortragende + Text: Lisa Purin, Manfred Messner, Gernot Reumüller, Lothar Schmidt
20. Us om Leobo
      Vortragender + Text: Egon Kaufmann
21. Gardetanz der Garde Höchst
      Choreographie + Leitung: Jacqueline Bedogg und Stefanie Schneider
22. Finale um ca. 23:45 Uhr

Dornbirns Närrinnen und Narren starten am 8. Jänner 2017 mit dem 35. Landesnarrentag in Höchst offiziell in die neue Saison.

Dank der Zusammenarbeit des VVF mit dem VVV fahren alle Narren und alle Zuschauer kostenlos im ganzen Land mit Bus und Bahn nach Höchst zum Landesnarrentag! Weitere Infos zum Landesnarrentag und zur Freifahrt gibt es auf der VVF-Homepage!

Wir freuen uns mit unseren Unterzünften auch auf viele Zuschauer und Mäschgerle aus Dornbirn!

Am 11.11. um 11 Uhr 11 ist der traditionelle Faschingsbeginn in Dornbirn. Mit einem „Remmy-Demmy“ läuten die “Mäschgerle” die närrische Zeit ein.

Am 11.11. pünktlich um 11.11. Uhr wurde mitten im Dornbirner Martinimarkt vom Schnorrawagler Hugo Nussbaumer zusammen mit Frau Bürgermeister Dipl-Vw. Andrea Kaufmann und Landeshauptmann Mag. Markus Wallner die 5. Jahreszeit  feierlich eröffnet.

Martinimarkt und Faschingseröffnung

Musikalisch unterstützt wurde der „feierliche Akt“ vor einer traumhaften Kulisse vom Dornbirner Fanfarenzug und den Kehlegger Schalmeien. Die Besucher im „Alta Häs“, alle Mäschgerle und die Dornbirner Bevölkerung feierten gemeinsam mit den „60er Musikanten“ aus Dornbirn mit dem traditionellen Dornbirner Fasnatlied „Mior vo Dorobioro …“ den Einstieg in den kommenden Fasching der Dornbirner Fasnat-Zunft, die 1961 gegründet wurde und die größte Fasnatzunft Österreichs ist.

Gekonnt und wie schon seit Jahren gewohnt brachte Karl Idl mit seinem Prolog Licht in die närrische „Lage der Nation“.

Remmy-Demmy im Dornbirner Narrenhaus

Der Nachmittag gehörte den Musikzügen aus ganz Vorarlberg. Bereits zum 2. Mal fand das große „Remmy-Demmy“ im Dornbirner „Narrenhaus“ (Kulturhaus) statt. Musikzüge wie der Fanfarenzug Dornbirn, Emser Palasttätscher , die Schalmeien Kehlegg, die Schneggahüsler aus Frastanz, aus Rankweil die Rankler Chaos Tätscher, die Lumpamusik  Götzis, die Schösslefeager Hard und die Luteracher Hosakrachar gaben dem Narrenhaus, mit Guggasound, Fanfaren- und Schalmeienklänge, die Ehre.

Dornbirner Narren in Gold und Silber ausgezeichnet

Nicht zu kurz kamen beim „Remmy-Demmy“ auch verdiente „Fasnächtler“. So durfte vom VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden) Peter Rauchegger (Dornbirner Fanfarenzug) vom Landespräsident Michèl Stocklasa den Verdienstorden in Gold überreicht bekommen.

Vizepräsidenten des VVF, Stefan Ellensohn, konnte Rainer Fuchs (Fasnatzunft Rohrbach) mit dem Verdienstorden in Silber ausgezeichnen.

Die Dornbirner Närrinnen und Narren gratulieren den „ausgezeichneten“ Narren!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Der Faschingsstart ist bestens verlaufen und die Vorbereitungen für die 6 Narrenabende (20.01.-04.02.2017) sowie für den großen Fasnatumzug am 26.02.2017 laufen bereits auf Hochtouren.

Narrenabend Kartenvorverkauf

Wer sich die Künstler der Dornbirner Fasnat-Zunft nicht entgehen lassen möchte, hat ab 01.12.2016 die Möglichkeit des Kartenvorverkaufs über Dornbirn Tourismus. Die Termine sind 20.01., 21.01., 27.01., 28.01., 03.02. und 04.02.2017

Weitere Bilder in unserer Fotogalerie

Am 20. Mai 2016 wurde die Jahreshauptversammlung der Dornbirner Fasnat-Zunft im Kolpinghaus in Dornbirn durchgeführt.

Neben Ehrenmitglied Dr. Helmut Lercher und Winfried Schnetzer konnte sich auch die Chefin des Protokolls des VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden), Barbara Lässer, von einem aktiven Vereinsjahr überzeugen.

Die Untervereine präsentierten Ihre "Vereinsaktivitäten" und zeigten erneut auf, dass mit einer aktiven Vereinsführung tolle Veranstaltungen für und mit den Dornbirner Närrinnen und Narren auch außerhalb der 5. Jahreszzeit durchgeführt werden können. 

Auch zu den 6 Narrenabenden 2016 und dem großen Kinderumzug in Dornbirn gab es einen erfolgreichen Rückblick, die auch in den Grußworten des VVF anerkennende Worte fanden.

Der 11er-Rat konnte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder mit dem Zunftorden in Gold, Silber und Bronze ehren. Wir gratulieren allen Geehrten und sagen DANKE für die Leistungen um und für die Dornbirner Fasnat.

Hier sind die Bilder zur Jahreshauptversammlung

© 2017 Dornbirner Fasnat-Zunft. Alle Rechte vorbehalten.