News und Meldungen ...

... der Dornbirner Fasnat-Zunft und der Unterzünft!

45. Auflage der Dornbirner Narrenabende 2023 sind ein großer Erfolg

Die Narrenabend-Künstler lassen es im Kulturhaus wieder krachen

Am 20.01.2023 konnte nach 1084 Tagen im Dornbirner Kulturhaus wieder richtig ausgelassen den über 150 Teilnehmer der Dornbirner Narrenabende gelauscht und mit ihnen gelacht werden. Die Narrenabendkünstler liesen es wieder richtig krachen und das Publikum an den ersten beiden Narrenabende genossen sichtlich die ausgelassene Stimmung bei den 20 Programmpunkten, das um die 4 Stunden dauerte.

Unter unseren Narrenabend-Künstler findet man 2023 "Altbekannte Hasen" wie auch neue und junge Künstler, die wieder einmal unter Beweis gestellt haben, wie breit gefechert das Reportoire der Künstler und wie ideenreich die Darbietungen sein können.

Es blieb auf jeden Fall kein Auge trocken und der eine oder andere Politiker und Politikerin bekamen dezent aber auch ziemlich gerade heraus mit einem verbalen "Spiegel" aufgezeigt, was die Närrinnen und Narren für nicht so gut geheißt haben.

45. Auflage

Die 45. Auflage der Narrenabende der Dornbirner Fasnat-Zunft war bereits vor dem Premiereabend am 20.01.2023 für 5 Abende, bis auf den letzten Sitzplatz, ausverkauft.

„Ein guter Schmäh ist es, wenn das Publikum lacht“, sagt „Schnorrowagglar“ Hugo Nussbaumer. Dem Gelächter des Publikums nach zu urteilen, bietet das neue Programm eine ganze Menge guter Schmähs.

Narrenabend Finale 2023

Zusatzveranstaltung

Daher entschlossen wir uns einen 6. Narrenabend am 04.02.2023 "anzuhängen"!

2023er Impressionen

Impressionen von den Generalproben 2023

Impressionen vom Premiereabend 2023

Tags:
Und es sind doch 6 ....

Es gibt einen 6. Narrenabend 2023

Da bereits beim Premiere-Abend am 20.01.2023 alle 5 Narrenabende bis auf den letzten Platz restlos ausverkauft waren, haben wir beschlossen einen 6. Narrenabend am Samstag, 04.02.2023 durchzuführen.

Der Kartenvorverkauf startet am 24.01.2023 im Dornbirn Tourismus.

Beim 6. Narrenabend sind auch Mäschgerle herzlichst willkommen

Zusatzveranstaltung 2023

 

Tags:
Bezauberndes Grillfäscht und Ordensverleihung

Bezauberndes Grillfäscht und Ehrungen 2022

Am 05.08.2022 lud die Dornbirner Fasnat-Zunft unter der Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann zum alljährlichen Grillfest ein.

Bei diesem Grillfest werden jährlich verdiente Mitglieder der Zunft und der Unterzünfte mit dem Orden der Dornbirner Fasnat-Zunft für deren Dienste und deren Verdienste für die Dornbirner Fasnat-Zunft geehrt.

Bevor es aber an die Ehrungen in Bronze, Silber und Gold ging, stärkten sich die zahlreichen Gäste mit feinstem vom Grill, das von Vereinsmitgliedern des Sportclub Mühlebach am Sportplatz Staufenblick zubereitet wurde.

Die Hintergrundmusik kam nicht wie üblich von CD, MP3-Player oder Internet, nein, Jürgen Peter spielte bekannte und unterhaltsame Lieder von seiner Orgel ab, was dann doch ein bisschen Faschingsstimmung unters Volk brachte.

Gernot Reumüller führte dann die Ehrungen durch und konnte gemeinsam mit Dagmar Fenkart-Kaufmann vielen glücklichen Geehrten den verdienten Orden und einem Danke von der Zunft überreichen.

Geehrt

Eine erfolgreich abgeschlossene und Saison wird gerne zum Anlass genommen, verdiente Mitglieder, die die Basis für eine lebende Vereinstätigkeit darstellen, zu ehren und auszuzeichnen. An diesem Abend wurden 5 Damen und Herren mit dem Dornbirner Orden in Bronze, 6 in Silber und 10 Personen mit dem höchsten Orden der Zunft, in Gold, ausgezeichnet.

Die Geehrten durch Goldorden der Dornbirner Fasnat-Zunft

Simone Hartmaier (Fanfarenzug Dornbirn)

Melanie Hämmerle (Fasnatzunft Mühlebach)

Katharina Pfefferkorn (Fasnatzunft Mühlebach)

Nadine Rhomberg (Fasnatzunft Mühlebach)

Simone Diem (Fasnatzunft Mühlebach)

Christian Glatz (Fasnatzunft Mühlebach)

Bernhard und Claudia Lenz (Fasnatzunft Mühlebach)

Ramona Winsauer (Fasnatzunft Haselstauden)

Sandra Hämmerle (Fasnatzunft Kehlegg)

Goldordensträger

Die Geehrten durch Silberorden der Dornbirner Fasnat-Zunft

Gernot Reumüller (Dornbirner Fasnat-Zunft)

Angela Fels (Fasnatzunft Rohrbach)

Renate Inkert (Fasnatzunft Rohrbach)

Manuela Huber (Fasnatzunft Kehlegg)

Veronika Kaufmann (Fasnatzunft Kehlegg)

Stephan Amann (Fasnatzunft Kehlegg)

Silberordensträger

Die Geehrten durch Bronzeorden der Dornbirner Fasnat-Zunft

Gabi Reumüller-Bregenzer (Fanfarenzug Dornbirn)

Hannes Schett (Fasnatzunft Mühlebach)

Karin Thurnher (Fasnatzunft Mühlebach)

Simon Willam (Fasnatzunft Haselstauden)

Philipp Madlener (Fasnatzunft Kehlegg)

Bronzeordensträger

Gefeiert

Bezaubernd ging es aber noch weiter während die Geehrten mit einem Glas Sekt anstießen und den gelungenen Abend ausklingen lassen haben.

Jürgen Peter verzauberte mit gekonnter Fingerfertigkeit mit Tischzauberei die Gäste an den Tischen und erlebte vielfach erstaunte Gesichter mit dem typischen „des goht doch gar ned“ Gesichtsausdruck.

Jürgen Peter verzaubert

Die Dornbirner Fasnat-Zunft bedankt sich bei allen Gästen und allen Geehrten für deren Unterstützung in den vielen Jahren und freut sich nach dem Sommer wieder gemeinsam Fasching machen zu können.

Fotos

klick auf den Link um die Bilder anzusehen ....
2022 - ein fulminanter Start in die 5. Jahreszeit

Start in die 5. Jahreszeit 2022/2023

Endlich durfte wieder eine offizielle und normale Fasnatsaison eröffnet werden.

Neuer Ort

Pünktlich um 11:11 Uhr trafen der 11er-Rat der Dornbirner Fasnat-Zunft angeführt vom Dornbirner Fanfarenzug, begleitet von VertreterInnen der Stadt Dornbirn, der Garde Kehlegg, VertreterInnen der Dornbirner Unterzünfte und dem Schalmeienzug Kehlegg am neuen Ort der Fasnateröffnung, beim Stadtmuseum ein.

Gernot Reumüller konnte seine Freude, als Öffentlichkeitsreferent der Dornbirner Fasnat-Zunft, über diesen traumhaften Anblick von den Stiegen beim Dornbirner Stadtmuseum aus nicht einbremsen und rief mit seinen ersten Wort laut über den Marktplatz "Ist das nicht ein Traum!!!" 

Dem Gerücht, dass die Fasnat schuld daran sei, dass der Martinimarkt um eine Woche vorverlegt worden ist und nicht traditionell an diesem 11.11. durchgeführt wurde, ging Gernot Reumüller ebenfalls auf die Spur und fragte bei den VertreterInnen der Stadt Dornbirn, Stadträtin Marie-Luise Hinterauer und Stadtrat Dr. Alexander Juen, gleich vor Ort nach.

Nein - es waren nicht wir Närrinen und Narren schuld daran, sondern der vorverlegte Beginn des Dornbirner Christkindlmarkt. Der Aufbau der Marktstände war bereits voll im Gange und was auch dazu führte, dass die traditionelle Eröffnung beim Roten Haus zum Stadtmuseum verlegt werden musste.

Alle waren sich einig darüber, dass dieser neue Platz nicht nur eine wunderschöne Alternative war, sondern auch zur neuen Institution werden könnte. Sind wir gespannt wie es am 11.11.2023 ausschauen wird.

Eröffnung beim Stadtmuseum

Die Faschingssaison 2023 ist eröffnet!

Nach dem Prolog zur Lage der närrischen Situation in Dornbirn durch Karl Igl und den Grußworten der Stadt Dornbirn durch Stadträtin Marie-Luise Hinterauer und von Vertreterin des VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden) Chefin des Protokolls Nadine Luger, konnte Gernot Reumüller die Faschingssaison 2023 für eröffnet erklären.

Der vollzählige 11er-Rat, unter Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann, schunkelte mit dem Dornbirner Fasnatlied in die neue Saison hinein. Den Abschluss am Dornbirner Marktplatz rundete ein Konzert des Dornbirner Fanfarenzug und den Schalmeien Kehlegg ab.

Befreunde Vereine wie die Abordnung der Lustenauer Rhinzigünar und der Fasnatzunft Gaißau durfte ebenfalls mit einem kräftigen Maschgoro, Maschgoro, Rollolo begrüßt werden.

Faschingszunft Gaißau

Remmy Demmy im Narrenhaus

Um 14 Uhr ging es dann mit der bereits zur Tradition gewordene Veranstaltung "Remmy Demmy" im Narrenhaus (Kulturhaus) weiter, wo Musikzüge aus dem ganzen Land den Start in die 5. Jahreszeit gemeinsam feierten. 

Das Kulturhaus war wie immer öffentlich und bewirtet, was dieses Jahr von sehr vielen Gästen, zahlreich genutzt worden ist.

Im Laufe des Nachmittags gesellten sich auch immer mehr närrische und weniger närrische Persönlichkeiten im Narrenhaus dazu. Unter anderem lauschten den närrischen Klängen Frau Bürgermeisterin Dipl.VW Andrea Kaufmann, Stadtrat Dr. Alexander Juen, VVF Präsidentin Barbara Lässer, VVF Vizepräsident Christof Huber, VVF Landesgareleiterin Tanja Petzold, VVF Fasnatratsvorsitzender Stefan Ellensohn, die VVF Fasnaträte Horst Mathis und Manfred Schnetzer begrüßt werden.

Volles Narrenhaus beim Remmy Demmy

Musikalische Grüße aus dem ganzen Land

Für närrische Klänge und beste Stimmung beim Remmy Demmy im Narrenhaus sorgten folgende Musikzüge:

Schalmeinen Kehlegg

Fanfarenzug Dornbirn

Stuabruch Tschäppra Dornbirn

Schalmeienzug Mäder

Gugga Einklang (Dornbirn und Lochau)

Schalmeien Mondheuler Dornbirn und 

Hittisouer Alpa Krachar 

Remmy Demmy am 11.11.2022

Remmy Demmy am 11.11.2022

Wie schaut die Saison 2023 aus

19.11.2022 Schlachtpartie Fanfarenzug Dornbirn

20.11.2022 Christkindlmarkt Mühlebach

ab 01.12.2022 Vorverkauf Narrenabende 2023 in Dornbirn Tourismus

20.01.2023 Narrenabend Premiere

21.01.2023 2. Narrenabend

27.01.2023 3. Narrenabend

28.01.2023 4. Narrenabend

03.02.2023 5. Narrenabend

11.02.2023 Kaffeekränzle Fanfarenzug Dornbirn

18.02.2023 Fasnatumzug Kehlegg

19.02.2023 Großer Fasnatumzug Dornbirn

19.02.2023 After Umzugsparty Fanfarenzug Dornbirn ab 18 Uhr

21.02.2023 Fasnatumzug Haselstauden 

Fotos

klick auf den Link um die Bilder anzusehen ....

 

61. Jahreshauptversammlung 2022

61. Jahreshauptversammlung

Am 03.06.2022 pünktlich um 20 Uhr durfte unsere Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann die 61. Jahreshauptversammlung, im Beisein von Vertreter des VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden) mit Vizepräsident Christof Huber, Chefin des Protokolls Nadine Luger, Fasnatratvorsitzender Stellvertreter Stefan Ellensohn, Fasnatrat für den Bezirk Dornbirn Horst Mathis und Landeselferrat für den Bezirk Dornbirn Thomas Kertel, sowie Vizebürgermeister der Stadt Dornbirn Markus Fäßler im gut besuchten Saal des Kolpinghaus in Dornbirn, eröffnen.

Rückblick und Vorschau

Vize-Zunftmeister Dietmar "Titus" Wohlgenannt führte dann durch die Jahreshauptversammlung und begrüßte Ehrenmitglied "Stiefelema" Dr. Helmut Lecher als interessierten Zuhörer. Die Berichte über die Aktivitäten der Zunft und 7 Unterzünfte konnten sich coronabedingt erneut nur auf die "schmale" Saison 2021/2022 beziehen, zeigten aber auch, dass alle in den Startlöchern für die kommende Saison stehen. Aber die Zunft blickt hoffnungsvoll auf die kommende Saison und plant wieder Aktivitäten wie der Start in die 5. Jahreszeit am 11.11.2022 mit Remmy Demmy im Kulturhaus, 6 Narrenabende im Kulturhaus mit Premiere am 20.01.2023, dem großen Faschingsumzug am 19.02.2023.

Auch die Unterzünfte planen bereits die Faschingsumzüge und somit plant Kehlegg am 18.02.2023 und Haselstauden am 21.02.2023 deren Faschingsumzüge.

Nachtragswahl

Nach den Neuwahlen bei der vergangenen Jahreshauptversammlung hat die Vollversammlung Nadine Luger als neues Mitglied im 11er-Rat bestätigt.

Ehrungen mit Landesverdienstzeichen

Einigen Närrinnen und Narren der Dornbirner Fasnat-Zunft kam die Ehre zu, dass sie vom VVF (Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden) mit Verdienstzeichen ausgezeichnet worden sind.

Mit dem VVF Verdienstorden in Gold wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:
Gerold Kalb (Bezirksgruppe Haselstauden)


Mit dem VVF Verdienstorden in Silber wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:
Heidi Palli (Bezirksgruppe Haselstauden)
Jörg Dreher (Bezirksgruppe Mühlebach)
Michael Amann (Schalmeienzug Kehlegg)

Ehrungen 2022

v.l.n.r: Michael Amann, Jörg Dreher, Heidi Palli, Dagmar Fenkart-Kaufmann, Gerold Kolb, Christof Huber, Thomas Kertel

Wir gratulieren allen Geehrten und bedanken uns für die langjährige und aktive Unterstützung zur Aufrechterhaltung des Brauchtums Fasching in Dornbirn.

Die Verleihung der Verdienstzeichen der Fasnat-Zunft erfolgt wieder beim geplanten Grillfest im Sommer!

Im Anschluss an diese unterhaltsame und kurzweilige Jahreshauptversammlung wurde noch bei dem einen oder anderen Gläschen auf die Geehrten angestoßen.

Fotos

klick auf den Link um die Bilder anzusehen ....